HB9ODI

Basteleien & Gedanken

160m Indoor Magnet Loop

Wieder mal eine Magnetische Loop, aber diesmal für 160m.

Es muss keine DX Antenne sein,  aber Europa  sollte schon drinliegen 😉

Folgende Eigenschaften muss die Antenne haben:

Robust, portable, mit Abstimmhilfe, flexibel einsetzbar, Auskopplung mit Gamma Match, Rechteckform 1x1m, 2 Windungen.

Ein Jennings Vakuumkondensator von 7-1000pF war vorhanden, 15mm Kupferrohr und Fittings vom Baumarkt, das Gehäuse für  den Prototyp war ein kleiner Plastikkoffer vom Baumarkt.

Die Profis unter den Magloopfreunden werden wegen den Fittings schon mal die Nase Rümpfen, zurecht, weil Verschraubungen immer mit Verlusten verbunden sind. Wen diese Verschraubungen aber sorgfältig hergestellt werden, bleiben die Verluste im vertretbaren Bereich.

Die Messung ergab folgendes Resultat:

20151223_095905

Alle Verbindungen wurden sorgfältig gereinigt und poliert.

Der Aufbau.

Das Gehäuse muss robust sein, irgendwelche Kunstoffgehäuse sind ungeeignet da sie für das Gewicht von 2 Windungen Kupferrohr plus Fittings nicht geeignet sind. Ich habe mich für ein glasfaserverstärktes Gehäuse der Firma Bopla Typ  02.252612.0 / P 337 entschieden. Die Abmessungen sind 255 x 250 x 121 mm. Preis… lassen wir das… 😦

Die Abmessungen sind großzügig weil das Gehäuse auch als Standfuss dienen muss.

Folgende Öffnungen wurden am Gehäuse ausgeschnitten/gebohrt.

2x20mm für Anschlussfittings

1 Öffnung für Abstimmhilfe/SWR Messgerät

1 Antennenkabelanschluss

2 Bohrungen für Gammamatch

1 Bohrung für das Zählwerk

20160103_11493320160104_114002

Nach dem vorbereiten der Öffnungen geht es an den Einbau.

Vorbereitung der Anschlüsse aus Kupferblech für den Drehko.

20160104_13575820160103_17123020151222_143443

Dank den vorhandenen Gewindebohrungen im Gehäuse, gestaltete sich der Einbau des Drehko mit Zählwerk sehr einfach.

20160103_155602Zählwerk

20160104_141827

Als Abstimmhilfe habe ich eine SW Messgerät eingebaut, das hilft mir beim Abstimmen der Militärgeräte welche selten, ein eingebautes SWR meter haben.

20160106_174625

Es werden noch die Buchsen und Stecker für den Gammamatch angebracht und die grösste Arbeit wäre vollbracht.

Die Abstimmeinheit muss sich für Loops mit einer Windung und für Loops mit 2 Windungen eignen. Der Aufbau oder wechseln der Loop, muss sich mit wenig Werkzeug bewerkstelligen lassen. In meinem Fall mit nur einem Gabelschlüssel.

Der Aufbau der Windungen, dank der Rechteckform, ist sehr einfach: Rohrlänge abmessen, schneiden, Fittings festschrauben.

20151227_09391120160106_175358

Auskopplung.

Ich habe mich für den asymmtrischen Gammamatch edntschieden. Einfacher Aufbau, unkritisch in den Abmessungen, einfache Einstellung der Anpassung.

Wenn die Loop mit nur einer Windung aufgebaut wird, wird ein Kunstoffrohr verwendet, welches das Koaxkabel nach oben bis zum anschlusspunk führt.  Unten wird das Rohr durch einen 4mm Stecker gehalten welcher dann bei der Loop mit 2 Windungen zur Verwendung kommt. In diesem Fall dient der Stecker bloss dazu das Rohr zu fixieren.

Oben an der Seite des Rohrs ist eine 4mm Buchse eingebaut an welche die Seele des Koaxkables angeschlossen wird. In diese Buchse wird der Gammamatch aus 4mm Messingrohr gesteckt. In der Spitze des Rohrs befindet sich ein 4mm Stecker, dieser wird in das obere Kupferrohr gesteckt. Dieser Stecker wird an die Masse (Schirmung) des Koaxkabels angeschlossen. Für den Anschluss dieses Steckers habe ich im oberen Kupferrohr eine 4mm Buchse eingelötet. (Der Stecker auf dem Bild sieht aus wie Sau, wurde aber später neu gemacht.

20160107_09591620151223_102721

 

20151227_093643Stecker für Einspeisung des Gammamatch .

Der Gammamatch wird mit Krokoklemmen an die Loop angeschlossen. Löten hat bei einer Portable Antenne keinen Sinn, da die Umgebung Einfluss auf die Anpassung hat und der Einspeisepunkt sich stark ändern kann.

20151227_093512.jpg

 

Aufbau mit 2 Windungen.

Für den Aufbau mit 2 Windungen werden die selben Rohre verwendet, plus die fehlenden Rohre für die zweite Windung. Windungsabstand ist 35mm

Die Einspeisung erfolgt nun nicht mehr oben, sondern unten. In diesem Fall verwende ich das Querrohr mit der eingelöteten 4mm Buchse unten. Der aus dem Gehäuse ragende 4mm Massestecker, welcher bis jetzt nur als  Halterung für das Kunstoffrohr dinte, ist nun die Masse für den Gammamatch auf welche das Rohr mit der Buchse gesteckt wird.

20160106_174613 4mm Stecker. Masseanschluss

20160106_175307

20160106_175358

Für den Gammamatch befindet sich der Anschluss an der Seite des Gehäuses. Es wird der Strahler der Loop mit Einzelwindung verwendet.

20160106_174638

20160108_072635

Mit 2 Windungen kann die Antenne von 7-1,8MHz verwendet werden.

Dank glasfaserverstärktem Gehäuse. steht die Antenne sicher, ohne Gefahr umzukippen.

Ich habe erste Tests mit WSPR und JT-65 gemacht. Trotz besch… eidenen Bedingungen bin ich zufrieden mit den Resultaten. Über SSB Betrieb kann ich nichts aussagen da ich, ausser in Notfällen, kein Mikrophon in die Hand nehme. Und Notfall heisst: Erdbeben >7 auf der Richterskala 😉

Screenshot_2016-02-20-14-59-42

Delta f mit SWR 2,6:1 – 2,6:1

Sobald das Wetter und die Zeit es mir gestatten, möchte ich die Antenne auch draussen testen. Die Störungen im Haus sind doch ziemlich heftig. Einige können aber, dank der Magloop, ausgeblendet werden. S4-S6 sind aber immer vorhanden.

Fazit.

Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dieser Antenne. Man kann von kleinen Antennen keine Wunder erwarten Aber ein paar Kontakte auf 160m mit einer Indoorantenne sind eine geile Sache 😉

Ich werde noch eine  Windung mit grösserem Durchmesser Bauen, 2x2m sollte klappen. Unter Verwendung des selben Gehäuses habe ich die Möglichkeit Magnetloops in verschiedenen Grössen zu bauen.

20160105_145232

20160105_161913

 

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu “160m Indoor Magnet Loop

  1. HB9ODI
    22 Mai 2016

    Danke Lorenzo. Der örtliche Klempner hat sich über den erhöhten Absatz von Fittings gewundert 🙂

  2. Lorenzo
    21 Mai 2016

    Mann, das war wieder mal Klemptnerarbeit vom Feinsten! Sieht auch für’s Auge sehr ansprechend aus. Sehe schon, dass es nicht Deine erste „magnetische“ ist, da steckt eine Menge Erfahrung drin. Ich übe erst mal an der Klo-Spülung… 🙂

    Fröhliches Pappen es 73 de Lorenzo

  3. HB9ODI
    8 Januar 2016

    Danke Jille ! 73

  4. JILLE
    8 Januar 2016

    Toll gemacht und schöne Bilder.
    73, PA1DV, Jille

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 8 Januar 2016 von in Magnet Loop Antennen, Projekte und getaggt mit .
Follow HB9ODI on WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: